ActitudPro

  • Wir setzen die Basis dafür, nachhaltig Wettbewerbsvorteile zu erzielen

Multichannel-Marketingstrategie

Wozu dient es?

  •  ActitudPro entwickelt Strategien für ein exzellentes Customer Experience Management (Methodik, Tools, Organisation)
  •  Entwickeln positiver Kundenerfahrungen in allen Kommunikationskanälen; der Kunde tritt mit dem Unternehmen in allen Kanälen direkt in Kontakt, je nach Situation mit dem gerade passendem Medium für den Kunden. Ausnutzen der Potenziale jedes Kommunikationskanals mit höchstmöglicher Effizienz für das Unternehmen
  •  Online-Kommunikationskanäle (Handy, Internet-Portale und E-Mail, Social Media Kanäle) sowie Offline Kommunikationskanäle (Handel, Vertriebsniederlassungen, physischer Direktverkauf, Telefonverkauf) können gleichermassen positive Kauferlebnisse einer Marke kreieren und sichern so eine effektive Ausnutzung der vorhandenen Medien in der Kundenansprache sowie eine sich verstärkende Marken-Positionierung

Welche Tools werden üblicherweise eingesetzt?

  • Externe Ausrichtung: Marktstudien zum Kennenlernen der Kundenbedürfnisse und Kundenerwartungen hinsichtlich auf die Kontaktmöglichkeiten mit dem Unternehmen und der Marke
  • Interne Ausrichtung: Partizipativer Entscheidungsprozess (Systemanalyse)
  • Customer Experience „Strowman“
  • Benchmark eines erfolgreichen Multichannel Customer Experience Managements
  • ChangePro Sicherstellung einer nachhaltigen und erfolgreichen Prozessimplementierung für die neue Multichannel-Strategie
  • Modelle für ein eroflgreiches Kundenerfahrungs-Management
  • Effizienter Business-Case vs. Kunden-Impact über gezielte Maßnahmen zur Kundenansprache
  • Kompetenz-Management Modelle
  • Value Stream Mapping zur nachhaltigen Prosessimplementierung

 

 

Einzelne Prozessschritte Vorteile für das Unternehmen
  • Querverbindungen zwischen allen Schlüsselbereichen der Organisation
  • Exzellentes Service-Nveau für den Kunden in allen relevanten Medien, in denen das Unternehmen / die Marke präsent ist
  • Der Kunde wird in den Mittelpunkt des gesamten Beziehungs-managements für das Unternehmen gestellt
  • Ausnutzung der Geschäftsmöglichkeiten und Kundenbindungsmaßnahmen insbesondere über neue Medienkanäle / Social Media
  • Abgestimmte Nutzung aller wichtigen Medien/ Kommunikationskanäle durch das Unternehmen
  • Strategische Ausrichtung des Unternehmens in allen relevanten Medien
  • Stragtegiedefinition durch die Unternehmensführung und Umsetzung durch die zuständigen Abteilungen
  • Sicherstellen, dass alle relevanten Mitarbeiter und Abteilungen im Prozess aktiv involviert sind

 

  • Gesamtheitliches Aufsetzen der prozessrelevanten Maßnahmen in der Unternehmenskommunikation, im Marketing, in der IT, im Vertrieb etc., um optimale Ergebnisse zu erzielen
  • Optimale Balance und bestmögliche Effektivität zwischen den genutzten Kommunikationskanälen aus Kundenperspektive

Weitere Ergebnisse

–  Strukturiertes Ausnutzen aller relevanten Kommunikationskanäle und Abstellen der Defizite in der Kommunikationsstrategie
–   Management der einzelnen Kanäle zahlt sich im Wettbewerb aus und ist unabdingbar für eine Marketführerschaft

Erwartete Rentabilität durch das Projekt

 ROI 140 % der Investitionssumme kann erwartet werden.

Projektbeispiele 

  1. Bausektor: Realisierung eines Trainings-Projekt zur Optimierung des Sales Corridors, sowohl für den Online-Vertrieb als auch für den physischen Vertrieb
  1. Tourismus-Unternehmen mit 900 Angestellten und 22 unternehmenseigenen Hotels:

Aufsetzen einer Multichannel-Kommunikationsstrategie: Prozessdefinition zwischen dem Online-Vertrieb und des traditionellen B2B-Verkaufs (Reisebüros, Tour-Operator) sowie B2C-Direktverkaufs

Weitere Informationen auf Anfrage